Schielen

Schielen frühzeitig erkennen und behandeln

Schielen ist die beständige oder immer wieder auftretende Fehlstellung eines oder beider Augen. Normalerweise sind beide Augen auf den gleichen Punkt gerichtet und die beiden Bilder werden im Gehirn zu einem Gesamtbild verschmolzen. Nur so ist es möglich, räumlich zu sehen. Es wird zwischen einseitigem und wechselseitigem Schielen unterschieden. Zudem kann das Schielen ständig vorkommen oder beinahe versteckt.

 

Wie Schielen erkennen?
Bei grösserer Abweichung von der normalen Augenstellung wird Schielen von den Eltern meist gut erkannt. Kleinere Schielwinkel sind hingegen schwierig zu erkennen. Augenzittern, Schiefhalten des Kopfes, ungeschicktes Verhalten, häufiges Blinzeln, Lichtempfindlichkeit und Unlust am Lesen können auf eine Fehlstellung der Augen hinweisen. Beim Verdacht sollte unbedingt eine Kontrolle beim Augenarzt vereinbart werden.